Partnerschaft

"Wir denken nicht über eine Ehe nach"

Sopranistin Anna Netrebko (39) und Bass-Bariton Erwin Schrott (38) gelten als Traumpaar der Klassikszene. An ein bürgerliches Leben mit Trauschein denken die beiden Künstler, die einen gemeinsamen Sohn haben, jedoch nicht.

"Wir denken noch nicht einmal über eine Ehe nach", sagte Schrott im Interview mit der "Bild"-Zeitung. "Wir brauchen kein Dokument, um uns unsere Liebe zu beweisen." Netrebko sagt über ihren Lebensgefährten: "Erwin ist mein Mann - auch ohne Trauschein!" Das Paar tourt momentan gemeinsam mit seinem aktuellen Bühnenprogramm durch Deutschland. "Wir sind wie Zigeuner", sagt Schrott. Wenn die beiden Musiker daheim in ihren vier Wänden sind, gehe es eher ruhig zu. "Anna singt nicht im Bett und nicht in der Dusche. Sie hört auch keine Musik zuhause", erzählt Schrott. "Ich liebe die Stille", sagt Netrebko. "Ich brauche das."