Sport

Promis segeln auf dem Wannsee um die Wette

Segler sind glücklicherweise, was Wind und Wetter angeht, hart im Nehmen. Auch Sturm und Dauerregen können sie absolut nicht davon abhalten, in See zu stechen. Schon gar nicht, wenn es um einen Wettkampf geht.

Am Sonnabendnachmittag stellten zahlreiche Prominente wie die Schauspielerinnen Martina Gedeck und Ursula Karven , ihre Kollegen Uwe Ochsenknecht und Michael Mendl , Moderator Cherno Jobatey oder Regisseur Markus Imboden und Sänger Tobey Wilson ihr seglerisches Können auf dem Wannsee unter Beweis.

Die Prominenten-Regatta ist auch in diesem Jahr einer der Höhepunkte des BMW Sailing Cups. "Dass wir heute sogar ein paar ordentliche Böen auf dem Wannsee haben, ist doch herrlich", sagte Gastgeber Hans-Reiner Schröder (BMW).Verpackt in wetterfestes Ölzeug bekamen die prominenten Teilnehmer am Mittag erst mal eine halbstündige Anleitung der deutschen Segelelite. Friederike Belcher , Kathrin Kadelbach , Dirk Neumann , Ulrike Schümann , Markus Wieser zeigten noch einige Kniffe. "Ich bin eine Anfängerin", sagte Gerit Kling . Im Gegensatz zu ihr ist Tobey Wilson schon fast ein Profi. "Ich habe 1998 meinen Segelschein gemacht und liebe den Sport", sagte er. Dann hieß es: Leinen los!

Der BMW Sailing Cup, die größte Amateurregattaserie der Welt, geht 2011 ins sechste Jahr. Bei den 14 Qualifikationsregatten in ganz Deutschland treten stets zahlreiche ambitionierte Segler gegeneinander an und kämpfen um den Einzug in das Deutschlandfinale.

Nach dem Promi-Rennen auf dem Wannsee und der Siegerehrung waren dann alle Teilnehmer vom Veranstalter noch zu einem Après-Sail-Barbecue in das Vereins-Seglerhaus eingeladen.