Literatur

Jutta Speidel reiste mit einem Esel

Schauspielerin Jutta Speidel (57) und ihr Lebensgefährte Bruno Maccallini (51) haben getrennt voneinander ein gemeinsames Buch geschrieben. "Zwei Esel auf Sardinien" heißt das Werk.

Das Paar erzählt darin jeweils aus seiner Sicht die Geschichte einer Reise zur Hochzeit von Maccallinis Cousin auf Sardinien. "Es gab zwar gemeinsame Überlegungen zum Buch, aber ansonsten hat jeder diese Tour aus seiner Sicht beschrieben, ohne zu wissen, was der andere schreibt", sagte Speidel bei der Vorstellung des Buches am Donnerstagabend in München. "Die Überschneidungspunkte des gemeinsam Erlebten sind erstaunlich gering. Fast so, als ob wir getrennt verreist wären." Die Fahrt zur Mittelmeerinsel hat Abenteuercharakter: Traumhaft weiße Sandstrände und azurblaues Meer sind nämlich nicht alles, was die beiden dort erwartet. Schafhirten und Bauern haben einen Streik ausgerufen und blockieren den Flughafen. Alternative Fortbewegungsmittel sind gefragt, um zur großen Familienfeier aufs Land zu gelangen.

"Zwei Esel auf Sardinien", das die Autoren "für alle Esel auf Gottes Erdboden" geschrieben haben, ist nicht das erste Buch von Speidel und ihrem Lebensgefährten, der als "Melitta"-Mann berühmt wurde. Auch ihr Erstlingswerk war ein Reisebericht und trug den Titel "Wir haben gar kein Auto... Mit dem Rad über die Alpen".