Musik

Preisregen für Berlin beim Comet 2011

Bei der Verleihung des Viva-Musikpreises "Comet" wurden gleich mehrfach Berliner Künstler geehrt. Den Preis als "Beste Band" räumten am Freitagabend die Hauptstadt-Jungs von Culcha Candela ab.

"Künstler des Jahres" wurde Rapper Sido , der in Schlabberjeans erschien. "Bester Durchstarter" wurden The Black Pony, die für die Karriere ihr Abitur auf Eis gelegt haben. Persönlich abgeholt haben sie ihn in Oberhausen zwar nicht, aber für die Ehrung ihres Musikvideos "Milk & Honey" bedankten sich die Beatsteaks per Videobotschaft. Die Auszeichnung "Beste Künstlerin" ging in diesem Jahr aber nicht nach Berlin, sondern an die Hannoveranerin und Eurovisions-Sängerin Lena Meyer-Landrut .