Tempodrom

Glamour bei den "Duftstars 2011"

Ein besonderer Duft lag am Freitagabend in der Berliner Luft. Schöne Frauen in frühlingshaften Roben schwebten zur Verleihung der "Duftstars 2011" über den roten Teppich. Bereits zum 19. Mal vergab die Fragrance Foundation Deutschland den wichtigsten Preis der Parfumbranche.

Weil der Andrang immer größer wird, musste die Verleihung in diesem Jahr von der einstigen Location "The Station" in der Luckenwalder Straße ins Tempodrom an der Möckernstraße umziehen.

"Gute Gerüche sind einfach etwas Wunderbares", schwärmte Köchin Sarah Wiener , die als eine der ersten Gäste eintraf. "Ich liebe den Duft von Holunderblüten, gerösteten Sesamkernen und frischem Koriander." Auch Model Shermine Shahrivar geriet in Verzückung. "Jetzt im Frühling duftet einfach alles: die Blumen, die Bäume, die Wiesen. Auch den frischen Geruch nach dem Regen mag ich sehr".

Für internationalen Glanz bei der Preisverleihung sorgten an diesem Abend zwei besondere Damen. Emma Heming-Willis , die hübsche Ehefrau von Hollywoodstar Bruce Willis , war als Duftbotschafterin nach Berlin gekommen und bewarb charmant das Parfum ihres Mannes. Eine Expertin in Sachen Duft ist auch Ex-Tennisspielerin Gabriela Sabatini , die bereits zum zweiten Mal an der Verleihung teilnahm. Während heute zahlreiche Stars und Sternchen nach ihnen benannte Duftlinien herausbringen, war sie 1989 mit ihrem Parfum "Gabriela Sabatini" eine Pionierin. "Ich war gerade mal 16 Jahre alt, als die deutsche Firma Mülhens an mich herantrat und fragte, ob ich einen eigenen Duft herausbringen wollte", erinnert sie sich. "Zuvor habe ich mich gar nicht besonders für Parfum interessiert. Aber dann bekam ich all diese Proben geschickt und durfte auswählen, was mir gefällt."

Inzwischen ist ihr erster Duft ein Klassiker. Bis heute bevorzugt sie frische Noten: "Ich mag Früchte, aber auch Blumen und Vanille", sagt Sabatini. Die 40-jährige Argentinierin hält sich mit Fahrradfahren fit. "Und ich schwimme sehr viel". In Sachen Wassersport konnte ihr Franziska van Almsick noch einige Tipps geben. Die ehemalige Schwimmerin erschien elegant im roten Kleid von Balenciaga und freute sich auf ein Wiedersehen mit Sabatini. "Sie ist eine tolle Frau." In vier Kategorien jeweils für Damen- und Herrendüfte wurden die "Duftstars 2011" vergeben. Hinzu kamen noch vier Publikumspreise. Als Showact stand die britische Sängerin Natasha Bedingfield vor rund 1500 Gästen auf der Bühne. Barbara Schöneberger , die mit Charme durch die Gala führte, gab sich in Sachen Duft pragmatisch. "Heute rieche ich nach Vanille, das passt zum Kleid."