Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Berlins ohnehin bunte Tierwelt is' um eene Art reicha jeworden: Uff der Pfaueninsel grasen jetzt Wasserbüffel. Die sind da sozusagen als vierbeinije Bezirksjärtner abjestellt worden und sollen brav die Wiesen abfressen. Schon unsere schöne Preußen-Könijin Luise hatte anjeblich ne Schwäche für die Viecha. Hoffentlich vatragen die sich ooch mit den eitlen Pfauen uff der Insel. Deren Jeschrei kann selbst dem stärksten Büffel janz schön uff de Nerven jehn. Nich det die vierbeinijen "Rasenmäher" nachher stiften jehn und üba de Havel an Land schwimmen. Denn hamwa nich nur 'ne Wildschwein- sondern ooch noch 'ne Wasserbüffel-Plage im Grunewald ...

kasupke@morgenpost.de