Auktion

Wein-Kunst unterm Hammer

Einen richtig guten Wein, soweit sind sich wohl alle einig, kriegt man nicht für 3,50 Euro. Aber wer gibt 33 600 Dollar für eine Flasche aus, die neun Liter fasst?

So viel hat eine großformatige Flasche mit goldenem Druck, die das italienische Weingut Tenuta dell'Ornellaia zum 20-jährigen Jubiläum des 2005er Ornellaia abgefüllt hat, bei einer Versteigerung bei Christie's in New York schon erzielt. Und mindestens so viel wollte auch der Gastgeber, Tenuta dell'Ornellaia-Chef Giovanni Geddes , am Donnerstag bei einer Wohltätigkeitsauktion samt Galadinner in der Neuen Nationalgalerie erreichen.

Bei den Flaschen, von denen 14 in der von Christiane Gräfin zu Rantzau geführten Auktion unter den Hammer kamen, geht es schließlich nicht nur um den Inhalt. Die Jahrgänge waren künstlerisch interpretiert, der aktuelle 2008er-Jahrgang von Rebecca Horn . Ihre verschlungene Installation hat sie in der Toskana in der Mitte des Barriquekellers aufgebaut. Teil dessen sind außerdem 111 Flaschen, die selbst wie kleine Skulpturen anmuten.

Zur Versteigerung schaute auch Ferdinando Frescobaldi vom legendären Weingut Tenuta dell'Ornellaia vorbei, dessen Familie das Gut seit Langem betreibt, außerdem die Vorsitzende des Vereins der Freunde der Nationalgalerie, Christina Weiss , Modeschöpferin Jette Joop mit Ehemann Christian Elsen , Model-Legende Veruschka von Lehndorff , Komiker Mario Barth und der US-Botschafter Philip Murphy mit Ehefrau Tammy . Der Erlös der Auktion, die vom italienischen Botschafter Michele Valensise und seiner Frau Elena unterstützt wird, soll an den Verein der Freunde der Nationalgalerie fließen.