Konzert

Grenzgängerin am Rande der Nacht

Noch bevor Katherine Mehrling um die Ecke biegt, wird man bereits von ihrer Hundedame Gigi begrüßt. "Ich nehme sie mit, wann immer es geht", sagt die 35 Jahre alte Künstlerin, die im luftigen Blumenkleid zum Gespräch im Café am Neuen See eintrifft.

Am 13. und 14. Mai wird Mehrling mit ihrem neuen Album "Am Rande der Nacht" im Tipi am Kanzleramt auftreten. Sie ist aufgeregt. "Es ist das erste Mal, dass ich ausschließlich mit meinen eigenen Songs auf der Bühne stehe, ohne eine Rolle, an der ich mich festhalten kann. Ich bin quasi nackt", gesteht sie. Ihre Lieder sind sehr persönlich, sie handeln von Begegnungen, Stimmungen, der Liebe. Katherine Mehrling hat Schauspiel und Musik in New York und London studiert. Heute lebt sie in Charlottenburg. "Die Stadt erlaubt mir, so zu sein, wie ich will. Ich mag die Unabhängigkeit, die ich hier habe", so Mehrling, die in Berlin unter anderem als Sally Bowles im Musical "Cabaret" (Bar jeder Vernunft) auf der Bühne stand. Auf ihrem Album musiziert sie mit Jazzklarinettist Rolf Kühn . Die Bilder für das CD-Booklet stammen von Starfotograf Jim Rakete .