Partnerschaft

Alles, bloß keine schmutzige Wäsche

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Soul-Queen Joy Denalane (37) und Musiker Max Herre (38) wieder ein Paar sind. "Die Liebe hat sich einfach wieder eingeschlichen", sagt die Sängerin in einem Interview der Zeitschrift "Gala".

Das Traumpaar der deutschen Pop-Szene hatte sich vor vier Jahren getrennt. Die Chance zum Neustart ergab sich über die gemeinsamen Kinder: "Der Kontakt war deshalb nie abgebrochen. Wir haben auch nach der Trennung viel Zeit miteinander verbracht und hatten weiter ein gutes Verhältnis zueinander."

Außerdem hätten sie und Max Herre nach der Trennung "keine schmutzige Wäsche gewaschen". Die Trennung nach der ersten achtjährigen Beziehung begründet Joy Denalane mit zu viel Nähe: Sie seien damals an einen Punkt gekommen, "an dem man sein eigenes Glück nicht mehr sieht. Das Gute ist so nah vor dir, dass du es nicht wahrnimmst. Stattdessen denkst du: Ja, war das jetzt alles?" Außerdem habe das Paar von Anfang an in der Öffentlichkeit gestanden: "Wir waren relativ jung damals, beide um die 25. Das passierte halt alles gleichzeitig", sagte sie.