In Kürze

Verdrängt: Bud Spencers Biografie überholt Walter Kohls Essay

Verdrängt

Bud Spencers Biografie überholt Walter Kohls Essay

Actionheld Bud Spencer (81) hat mit seiner Autobiografie "Mein Leben, meine Filme" auf Anhieb den ersten Platz der "Spiegel"-Bestsellerliste erobert. Der italienische Schauspieler, der bürgerlich Carlo Pedersoli heißt, hatte seine Memoiren erst kürzlich in Berlin vorgestellt. Der autobiografische Essay "Leben oder gelebt werden" von Walter Kohl, Sohn des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl (CDU), musste Platz eins jetzt also wieder abgeben. Er rangiert nun auf Platz vier nach den Büchern des Kabarettisten Dieter Nuhr und der Theologin Margot Käßmann.

Offen

Christine Neubauer kann sich eine neue Beziehung vorstellen

Schauspielerin Christine Neubauer (48) steht drei Monate nach der Trennung von Lambert Dinzinger (54) einer neuen Beziehung offen gegenüber: "Wir müssen jetzt jeder unser eigenes Leben leben. Das kann zukünftig auch einen neuen Partner bei Lambert oder mir bedeuten", sagte Neubauer in der "Bild am Sonntag". Neubauer und ihr Mann waren 30 Jahre lang ein Paar und haben einen gemeinsamen Sohn Lambert Junior (18).

Tierlieb

"Bärenbotschafterin" Julia Stinshoff engagiert sich für Tiere

Als "Bärenbotschafterin" will sich Schauspielerin Julia Stinshoff (36) für den Tierschutz engagieren. "So wie die Würde des Menschen unantastbar ist, sollte auch die Würde der Tiere unantastbar sein", sagte Stinshoff. Ihre neue ehrenamtliche Funktion erfüllt sie beim "Bärenwald Müritz" in Mecklenburg-Vorpommern. Das Bärenschutzzentrum bietet Bären aus schlechter Haltung seit 2006 ein tiergerechtes Zuhause. Stinshoff will in den kommenden Monaten regelmäßig Bärenüberführungen begleiten und sich dafür einsetzen, dass unwürdige Haltungsmethoden europaweit verboten werden.