Initiative

Ralf Schmerberg pflanzt ersten Baum

Auf der 61. Berlinale hat Ralf Schmerberg nicht nur Filme geguckt und Kollegen getroffen, sondern auch eine Initiative für Baumpatenschaften ins Leben gerufen.

Jetzt schritt der Filmemacher mit dem Spaten zur Tat. Für "Holy Wood - 10 000 Bäume für Berlin", pflanzte er am Freitag als Erster einen Baum am Winterfeldplatz. Gemeinsam mit dem Ökostrom-Anbieter "Entega" hatte er die Initiative im Februar gegründet und mit der Installation Holy Wood im Tiergarten auf die Bedeutung des Waldes für das Klima und auf die Lücken im Berliner Baumbestand hingewiesen. Weitere Bäume sollen in Pankow und an der Straße des 17. Juni von Mitstreitern wie Iris Berben oder Peter Raue gepflanzt werden.