Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Endlich is wieda Sparjelzeit. Freu ick mir schon seit dem Jänsebraten druff. Ick liebe det königliche Jemüse, besonders mit Schnitzel, neuen Kartoffeln und brauner Butter ... köstlich! Mit Schinken und Sauce Hollandaise is aba ooch jut. Eijentlich wollten wa bis Ostern warten, aba nu kann ick nich länga widastehen. Die Stangen müssen natürlich knackfrisch und aus Beelitz sein. Ick koof jedet Jahr beim Händla meenet Vatrauens. Nach zehn Kilo jib's drei Pfund Sparjel umsonst. Die Eenzije, die ab und zu meutert, ist Trude. Wejen dem Sparjelschälen. Jedet Jahr will se mir da einspannen, aba entweda schäl ick zu viel oda zu wenich ab. Nur beim Essen, da bin ick spitze!

kasupke@morgenpost.de