In Kürze

Nachwuchs: Zweite Tochter für RBB-Moderatorin Silke Böschen

Nachwuchs

Zweite Tochter für RBB-Moderatorin Silke Böschen

Fernsehmoderatorin und Reporterin Silke Böschen (41) freut sich über die Geburt ihrer zweiten Tochter. Florentine kam bereits im Februar zur Welt und brachte es bei 57 Zentimetern Größe auf stattliche 4800 Gramm. Ihre ältere Schwester Fanny feiert in diesen Tagen ihren zweiten Geburtstag. "Florentine hat ein sonniges Naturell. Sie lächelt viel. Selbst wenn ihre Schwester Fanny sie mit Zuneigung förmlich erdrückt, gluckst sie fröhlich", berichtet Silke Böschen aus ihrer Baby-Pause: "Jetzt haben wir zwei muntere kleine Mädchen zu Hause, die mich auf Trab halten, aber gleichzeitig sehr viel Freude machen!" Silke Böschen moderierte über viele Jahre "Klartext", das politische TV-Magazin des Rundfunks Berlin-Brandenburg und führte durch "Kontraste" im Ersten.

Kritik

Marianne Sägebrecht findet junge Kollegen oft hochnäsig

Schauspielerin Marianne Sägebrecht (65, "Out of Rosenheim") findet ihre jungen Kollegen oft zu arrogant. "Wenn ich merke, wie die jungen Kollegen den Technikern gegenüber eingestellt sind, dann schäme ich mich und versuche, liebevoll und mit gutem Beispiel voranzugehen", sagte sie dem Radiosender hr4. Die gelernte Medizinisch-Technische Assistentin hat nie eine Schauspielschule besucht. Sägebrecht vertritt die Meinung: "Wenn man von Kindheit an immer wieder Stück für Stück neu lernt, prägt das ganz anders als eine Schauspielschule, wo man arrogant und hochnäsig herauskommt, mit einem Diplom unterm Arm."

Genuss

Sterne-Koch Alfons Schuhbeck treibt nachts Sport

Sterne-Koch Alfons Schuhbeck (61) hält sich mit nächtlichem Sport fit. Ein persönlicher Coach trainiere ihn regelmäßig zwischen halb zwölf und eins in der Nacht, erzählt er im "hr1 Talk" laut einem Vorabbericht vom Sonnabend. "Ich fühle mich heute wesentlich wohler als noch vor fünf, sechs Jahren." Wenn man schon einen Spiegel brauche, um seinen ganzen Körper bis hinunter zu den Füßen zu sehen, dann sei das ziemlich furchtbar. Jetzt gefalle er sich ganz gut, sagte Schuhbeck. In dem Interview verriet der Starkoch auch, was er für den Papst kochen würde, wenn er dazu aufgefordert würde.