Auszeichnung

Im Zeichen des Jupiters - Stars feiern eine lange Partynacht

Freitagnacht im "Puro Club" über den Dächern Berlins. Die Stimmung nach der Verleihung der Jupiter Awards ist entspannt. Nach und nach treffen noch Gäste ein, die das dreistündige Dinner davor ausgelassen haben: Schauspielerin Jennifer Ulrich zum Beispiel und ihr Kollege Sönke Möhring.

Jupiter-Gewinner Alexander Fehling checkt die Lage auf der Tanzfläche, Karoline Herfurth, die ebenfalls ausgiebig feiert, lässt lieber ihre Trophäe nicht aus den Augen. Währenddessen hat sich der 82-jährige Hardy Krüger mit seiner Frau Anita und Moderator Steven Gätjen zum Gespräch über Filme und Rollenangebote zurückgezogen. Für Christian Kahrmann, der mit seiner Freundin Sandya Mierswa gekommen ist, derzeit kein Thema: Er schwärmt von seiner zweiten Tochter, die vor elf Wochen zur Welt kam. Das Paar genießt also die Gelegenheit, mal zusammen auszugehen. Daran mangelt es Dieter Wedel und Dominique Voland nicht. Erstmals dankt Wedel seiner Freundin öffentlich für die gemeinsamen 14 Jahre. Ein Grund, später innig zu kuscheln. Einer wirkte allerdings gehetzt: Preisträger Jan Josef Liefers traf auf den letzten Drücker ein - direkt aus der Staatsoper im Schillertheater, wo er nach 15 Jahren Pause in der Opernsatire "Wissen Sie, wie man Töne reinigt?" erstmals wieder auf einer Bühne steht. Sein "Tatort"-Kollege Axel Prahl gab zu, er wäre an dem Abend gern woanders gewesen: beim Fußballspiel St. Pauli gegen Schalke. Hoffentlich hat ihm der Spielabbruch nicht die Laune verdorben.