Charity

Gala der Herzensangelegenheiten

Unter dem Motto "Frühling im Herzen" lud die Gesellschaft der Freunde des Deutschen Herzzentrums Berlin am Sonnabend zur Spendengala in das "Grand Hotel Esplanade" in Tiergarten ein.

"Die Gesellschaft gibt es mittlerweile seit 25 Jahren, und ich denke, damit gehören wir in Berlin sicher schon zu den ,Oldies' unter den Stiftungen. Vielleicht bekommen wir auch darum immer so gute Resonanz", sagte der Präsident der Gesellschaft, Peter Fissenewert. Für den Juristen ist die Unterstützung des Zentrums eine "echte Herzensangelegenheit". Ohne Spenden könnte man einige Patienten nicht behandeln. Finanziert werden etwa Operationen von Kindern, deren Familien sich eine medizinische Betreuung nicht leisten können. Auch Roland Hetzer, der Direktor des Herzzentrums, bedankte sich: "Ich bin unglaublich froh, dass uns so viele Menschen bei unserer Arbeit helfen."