Leute

Keine Doppelhochzeit bei Ochsenknechts

Die Hochzeitsglocken läuten immer lauter. Und wenn es um die Familie Ochsenknecht geht, dann läuten sie doppelt so laut.

Nachdem Uwe Ochsenknechts Ex-Frau Natascha (46) vor einigen Wochen stolz den Verlobungsring ihres zwanzig Jahre jüngeren Freundes und Fußballers Umut Kekilli präsentierte, wurde schnell gemunkelt, ob beim Familienclan bald eine Doppelhochzeit anstehe. Ihr Sohn Wilson Gonzales hat den nächsten Schritt in seiner Partnerschaft mit dem Model Bonnie Strange nämlich schon länger geplant. Im Berliner White Trash hielt er Ende vergangenen Jahres nach neun Monaten Beziehung mit einem pinkfarbenen Ring um die Hand seiner Angebeteten an. Dass seine Mutter bei der für den Sommer geplanten Hochzeit mehr als nur Gast sein könnte, dementierte der 21-jährige Schauspieler am Donnerstagabend auf einer Abendveranstaltung in Berlin: "Auf keinen Fall. Ich weiß gar nicht, wie dieses Gerücht zustande kam. Jeder will seine eigene Hochzeit". Und die soll laut seiner 24 Jahre alten Verlobten "klein und entspannt" werden. Ob man Mama oder Sohn Wilson Gonzales Ochsenknecht zuerst gratulieren darf, bleibt abzuwarten.