Kunst

Wenn Kunst zur Tradition gehört

Das Galerie-Projekt "lacinquieme" an der Rudi-Dutschke-Straße 26 zeigt seit Sonnabend Ölbilder des zeitgenössischen Malers Marcelo Viquez aus Uruguay.

Und dass der südamerikanische Künstler ein großes Talent ist, da sind sich die Galeristen Anna Lüpertz , Justus Kewenig und Julius Werner absolut sicher. Die drei Halbgeschwister müssen es wissen, schließlich stammen sie aus einer Familie, in der das Kunstgeschäft Tradition hat. Anna Lüpertz ist die Tochter des deutschen Malerfürsten Markus Lüpertz , die Mutter der drei Geschwister ist ebenfalls Galeristin und die Väter von Werner und Kewenig sind Kunsthändler. Unter den Gästen auf der Vernissage war auch Ulrike Beck , Frau des Musikers Michi Beck von der Band "Die Fantastischen Vier". Zur Verleihung des Musikpreises Echo war das Ehepaar noch gemeinsam unterwegs. Zum Kunst gucken kam Frau Beck allerdings allein. "Ich mag zeitgenössische Kunst sehr und sehe mich immer gern in den Berliner Galerien um", sagte sie. Aber kaufen würde sie nur etwas, wenn auch ihr Mann dabei sei. "Schließlich muss das Bild uns ja beiden gefallen." Aber meistens seien sie und ihr Mann sich glücklicherweise in Kunstfragen einig. Besichtigungsanfragen für die Ausstellung: lacinquielacinquieme@live.com