Olli Dittrich

"Angst war für mich ein großes Thema"

Als "Dittsche" ist er längst schon Kult. Jetzt hat Komiker Olli Dittrich seine Autobiografie veröffentlicht, die denselben Titel wie seine Fernsehsendung trägt: "Das wirklich wahre Leben". Damit geht der 54-Jährige, der sonst die Öffentlichkeit eher meidet, nun auf eine kurze Lesereise.

Am gestrigen Donnerstag stellte er sein Werk auf der Leipziger Buchmesse vor. Über seine Schüchternheit berichtet er in seinem Buch. "Da ist schon was dran. An Mut zur eigenen Courage mangelt es mir durchaus gelegentlich, im Kleinen wie im Großen", erzählt er im Gespräch mit Autorin Anne Ameri-Siemens. "Manchmal ist mir das Repräsentieren der eigenen Person in der Öffentlichkeit regelrecht ein Gräuel und dieses ganze Schaulaufen und Posen auf Galas gar nicht mein Parkett." Privates hält der Vater eines Sohnes ohnehin gern aus den Medien heraus. Bei Ruhm und Rummel um seine Person bleibt er skeptisch. "Es ist immer ganz gut, den Ball flach zu halten und eine gesunde Vorsicht walten zu lassen", sagt Dittrich, der als Sohn des Journalisten Kurt Dittrich im Hamburger Stadtteil Langenhorn aufwuchs. Vor dem Erfolg im Scheinwerferlicht hat der Comedian auch dunkle Zeiten erlebt.

"Für mich war Angst in fast jeder Form früher das große Thema. Ängste waren alles, was mich damals beschäftigte, besser gesagt, dominierte", erzählt er. "Eine ungeheuer komplizierte, zehrende Zeit, fast verhängnisvolle Zeit. Sie begann 1983." Damals arbeitete er bei der Plattenfirma Polydor, weder Beruf noch Beziehung machten ihn glücklich. Die Angst wuchs zu einem lähmenden Dauerzustand. Mithilfe einer Therapie entkam Dittrich seinen Zwängen. Zehn Jahre danach kam sein großer Durchbruch als Komiker in der Show "RTL Samstag Nacht". Mit Wigald Boning gründete er die Band Die Doofen. Das Duo mit dem Hit "Mief" erhielt unter anderem einen Echo. Dittrich selbst heimste seitdem eine Auszeichnung nach der anderen ein, unter anderem für "Dittsche" und "Blind Date" mit Anke Engelke. Heute zählt er zu den bekanntesten Komikern und größten Verwandlungskünstlern Deutschlands.