Premiere

Finanzsenator Ulrich Nußbaum gibt sein Revue-Debüt

"Ich freue mich am meisten auf Heinz Rennhack, er war mal mein Mann", sagte Schauspielerin Marion Kracht gestern Abend bei der Premiere der Revue "WinterTräume" im Friedrichstadtpalast und sorgte damit etwas für Verwirrung.

"Das war nur in einer ,Traumschiff'-Folge, in der wir verheiratet waren", fügte sie hinzu. Rennhack gehörte mit Francisca Urio , Sylvia Wintergrün und Lars Redlich zum Solisten-Quartett des Abends. Für Berlins Finanzsenator Ulrich Nußbaum war es eine besondere Premiere. "Ich bin heute zum ersten Mal im Friedrichstadtpalast und bin gespannt auf den Abend."

Die werdende Mama Susan Sideropoulos geht im Januar in die Babypause. "Meine Schwangerschaft ist im GZSZ-Drehbuch eingebaut." Ihr Kollege Wolfgang Bahro hatte ein Monokel mit dabei, "auf meinem linken Auge bin ich kurzsichtig, habe 1,5 Dioptrien." Musiker Andrej Hermlin kam mit Sohn David (9). "Er spielt nicht nur am Schlagzeug, er tanzt jetzt auch, möchte es Michael Jackson nachmachen und wollte unbedingt einmal Tänzer auf einer großen Bühne wie hier im Friedrichstadtpalast sehen", erzählte Hermlin. Ebenfalls mit dem begabten Nachwuchs kam Sänger und Komponist Frank Schöbel . Tochter Dominique Lacasa ist hier 2007 selbst als Solistin aufgetreten. "Für mich ist das heute ein bisschen wie ,nach Hause kommen'", sagte Dominique, die bei Franks Weihnachtsshow-Tournee mitmacht.

Mania Feilcke , Präsidentin des Ambassadors Club, feierte bei der Premiere ihren Geburtstag. Den wievielten? "Eine Lady wird nicht älter als 48", lächelte sie geheimnisvoll.