Affären

Wettrennen unter Männern

Männer unter sich: Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (23) fragte als Reporter Formel-1-Legende Niki Lauda (63), welche Rolle Boxenluder für ihn spielten.

Der österreichische Sender "Servus TV" war mit der Kamera dabei, als Lauda für die März-Ausgabe des "Red Bulletin" von einer Italienerin erzählte, mit der er 1984 die Nacht vor dem entscheidenden Grand-Prix-Rennen gegen Alain Prost verbracht habe: "Ich hatte das schlechteste Gewissen, das du dir vorstellen kannst", erinnert er sich, doch "Prost stand in der Früh in der Box und grinste. Er sagte: 'Stell dir vor, gestern Abend habe ich die Stéphanie von Monaco erwischt.' Ich war unglaublich erleichtert, jetzt steht es 1:1 vor dem lieben Gott."