Prominente

Jürgen Tarrach ist ein Sportmuffel

Der Schauspieler Jürgen Tarrach ist überzeugt davon, dass Sport ihm nicht gut tut. "Vor sechs Jahren habe ich es mal versucht, mit Sport abzunehmen", sagte der 50-Jährige der "B.Z.".

Dann habe er gemerkt, dass er dadurch Falten bekomme und älter aussehe. "Also habe ich lieber ein paar Pfunde zu viel drauf und sehe dafür jünger aus", sagte der Schauspieler.

Tarrachs große kulinarische Leidenschaft ist die italienische Küche. "Spinat-Gnocchi gehören seit Langem zu meinen Favoriten, die schmecken einfach wunderbar", sagte er. Die Einfachheit, wenige, dafür aber gute Zutaten zu verwenden, sei brilliant. "Dazu gehören dann auch langgestreckte Abende mit Freunden und Wein." Auf die Frage, ob er genusssüchtig sei, antwortete der Schauspieler, der am Freitagabend in der ARD-Komödie "Für immer 30" zu sehen war: "Ich will eine Lanze für den Genuss brechen." Wer genieße, habe mehr Lebensfreude. "Es ist das beste Gegenmittel für Lebensmittelskandale."Menschen, die Spass am Essen und Trinken hätten, würden auch mehr auf die Zutaten achten, wenn sie einkaufen gingen. Doch Jürgen Tarrach genießt nicht nur, sondern träumt auch. "Ich würde gerne eine feste ,Tatort'-Rolle übernehmen", sagte der 50-Jährige.