Berlinale

Diane Kruger sorgt für Hollywoodglanz

Am vorletzten Abend der Berlinale sorgte Schauspielerin Diane Kruger für Hollywoodglanz am Potsdamer Platz. Zwar musste die schöne Blondine auf ihren Filmpartner Liam Neeson verzichten, der momentan in Kanada vor der Kamera steht.

Auch US-Schauspielerin January Jones ("Mad Men") hatte ihre Teilnahme an der "Unknown"-Premiere abgesagt. Doch dafür standen Kruger die Kollegen Sebastian Koch und Karl Markovics auf dem roten Teppich zur Seite. "Es ist wundervoll, wieder in Berlin zu sein", freute sich Kruger, die nur gute Erinnerungen an die dreimonatigen Dreharbeiten zu "Unknown" in der Hauptstadt hat. "Es war zwar genauso kalt wie jetzt, aber die Stadt bot eine fantastische Kulisse". Ein Glück, das zwischen Film und Fiktion doch noch ein Unterschied besteht: Im Actionthriller von Regisseur Jaule Collet-Serra fliegt das noble Hotel Adlon, in dem Kruger derzeit wohnt, auf dramatische Weise in die Luft. Auf dem kalten Boden der Tatsachen blieben dagegen die Premierengäste, darunter Dominic Raacke mit Freundin Janine Barth und Comedian Oliver Kalkofe , die bei den Temperaturen nur eines wollten: Rein ins warme Kino.