Italienische Nacht

Preis für Ferres, Ferch und Fitz

Seit ihrem Auftritt in Helmut Dietls Film "Rossini" (1997) ist Veronica Ferres (45) eine seiner Herzenskandidatinnen: Zum 19. Mal initiierte Massimo Mannozzi (Restaurant Bacco) am Freitagabend die italienische Filmgala "Notte delle Stelle", um Schauspieler zu ehren und La Dolce Vita auf die Berlinale zu bringen.

Dieses Jahr ging ein kleiner Traum für ihn in Erfüllung: Bei der Nacht der Stars wurden die deutschen Darsteller Heino Ferch (47) und Florian David Fitz (36), der italienische Schauspieler Christian De Sica (60, "The Tourist") und endlich auch die Herzdame mit dem "Premio Bacco" geehrt. Sie selbst kannte ihren Verehrer vor der Preisnacht nicht, nahm die Einladung ins Maritim Hotel aber gerne an, denn: "Volker Schlöndorff sagte, dass der Abend immer eine der schönsten Nebenveranstaltungen auf der Berlinale ist."