Frisch gelandet

Jeremy Irons ganz in Leder

Die Hollywoodstars geben sich in Berlin derzeit die Klinke in die Hand. Nach Jeff Bridges, Ethan und Joel Coen, Diane Lane und Josh Brolin ist nun Jeremy Irons (62) in der Hauptstadt gelandet.

Der britische Schauspieler stellt heute Abend gemeinsam mit Kevin Spacey den Film "Margin Call" bei der Berlinale vor. Lässig mit Schlapphut, Schal und Lederjacke kam der Oscar-Preisträger am Flughafen Tegel an, gab ein paar Autogramme für seine Fans und steckte sich dann erstmal einen Zigarillo an. Anschließend ging es mit der Limousine weiter - vermutlich ins Hotel de Rome.