Sängerin

Lena will nicht "jahrelang 18 sein"

Lena Meyer-Landrut hat sich gelassen über Kritik an ihrer erneuten Teilnahme am Eurovision Song Contest gezeigt. Gegenwind sei im Musikgeschäft "normal", sagte Lena, die 2010 mit dem Song "Satellite" den Wettbewerb gewonnen hatte, der "Hannoverschen Allgemeinen".

Jeder müsse für sich entscheiden, "was annehmbare Kritik ist und was einfach nur Gelaber". Auch über die Vorwürfe, sie habe ihre Unbefangenheit verloren, kann die 19-Jährige nur lachen. "Ich habe so viel erlebt, da muss man sich doch weiterentwickeln." Sie habe keine Lust, wie Britney Spears ewig sich selbst in jung zu spielen. "Ich habe einfach keinen Bock darauf, jahrelang 18 zu sein. Ich bin einfach ich selbst, Veränderungen eingeschlossen."