In Kürze

Engagiert: Stephanie zu Guttenberg übernimmt Schirmherrschaft

Engagiert

Stephanie zu Guttenberg übernimmt Schirmherrschaft

Eine neue Aufgabe für Stephanie zu Guttenberg: Die Ehefrau des Bundesverteidigungsministers Karl Theodor zu Guttenberg wird neue Schirmherrin der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) Bayern. Ihre Vorgängerin, die Europaabgeordnete Monika Hohlmeier, werde Guttenberg das Amt am 24. Januar bei einem Festakt übergeben, teilte die DMSG mit. "Wir brauchen jemanden, der in den Medien präsent ist und auch Herzblut mitbringt", sagte eine Sprecherin. Die DMSG kümmert sich seit 1960 um Erkrankte in Bayern. Im Freistaat leiden etwa 15 000 Menschen an Multipler Sklerose, einer nicht heilbaren chronischen Erkrankung des zentralen Nervensystems.

Unfotogen

Barbara Auer wurde von Filmkarriere abgeraten

Für Schauspielerin Barbara Auer war eine Filmkarriere nicht vorprogrammiert. Es habe immer wieder Momente in ihrem Leben gegeben, die eine Karriere beim Film beinahe verhindert hätten, sagte die 51-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Schon als "eher schüchternes Kind" habe ihr ein Lehrer empfohlen, "Bibliothekarin zu werden, um möglichst nichts mit Menschen und Kommunikation zu tun zu haben". Als sie 1982 mit Regisseur Alexander Kluge den Film "Die Macht der Gefühle" gedreht habe, habe ihr außerdem ein Kameramann gesagt, sie solle besser am Theater bleiben, weil ihr Gesicht nicht so fotogen sei. "Er meinte, ich hätte zu hohe Wangenknochen, das würde 'wegflatschen'."

Kämpferisch

Simone Thomalla spielt eine alleinerziehende Mutter

In Berlin haben die Dreharbeiten zu dem Fernsehfilm "Die Erfinderbraut" begonnen. Unter der Regie von Thomas Nennstiel stehen Simone Thomalla , Ulrich Noethen , Catherine Flemming , Peter Sattmann , Saskia Schindler und Paula Schramm bis voraussichtlich Anfang Februar vor der Kamera. In dem Film spielt Thomalla eine alleinerziehende Mutter von zwei Kindern, die von ihrer Freundin, der Patentanwältin Fiona (Catherine Flemming), um die Anerkennung für eine Erfindung betrogen wird. In der Zwischenzeit lernt sie auf der Arbeit den scheuen Gregor (Ulrich Noethen) kennen, der auch nicht mehr an die große Liebe glaubt. Zusammen mit ihm und den Kindern will sie für die Wahrheit kämpfen.

Behütet

Meredith Michaels-Beerbaum hat ein Pferd als Aufpasser

Als Springreiterin ist sie tough und erfolgreich, dennoch weiß Meredith Michaels-Beerbaum es zu schätzen, dass es in ihrem Leben zwei zuverlässige Beschützer gibt. Der eine ist ihr Ehemann, der Springreiter Markus Beerbaum, der andere ist ihr Turnierpferd Shutterfly, "ein hochintelligentes Superpferd", mit dem sie eine Art Seelenverwandtschaft verbindet. "Meine Mutter hat immer gesagt: Du musst jemanden heiraten, der auf dich aufpasst, wenn du schläfst", sagt die Weltklasse-Reiterin der Zeitschrift "Brigitte Woman". Und nicht nur das: "Ich habe so einen Mann, aber ich habe auch so ein Pferd", fügte die Mutter der knapp einjährigen Brianne Victoria hinzu.