Zweite Staffel

Der Hotelinspektor soll weiter im Fernsehen ermitteln

Der Hotelinspektor ermittelt wieder. In acht TV-Folgen hatte Heinz Horrmann (CNN nennt ihn den "weltweit anerkanntesten Hotelkritiker") kleine, marode Hotels in Deutschland und Spanien besucht, um sie mit fachmännischem Rat vor dem Ruin zu retten.

Derzeit laufen die Vorbereitungen für weitere Folgen der Fernsehsendung "Der Hotelinspektor". "Wir suchen nach Hotels für eine zweite Staffel", bestätigte RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer . Designer-Anzug, Einstecktuch, perfekte Manieren: Wenn Horrmann (berühmt für seine Gastkolumnen, unter anderem in der Sonntagsausgabe der Berliner Morgenpost) Restaurants oder Hotels unter die Lupe nimmt, dann kommt das Personal ins Schwitzen. Für die erste Staffel des "Hotelinspektors" hatte man aus 80 Bewerbungen acht Häuser im Drei- bis Vier-Sternebereich ausgesucht, sieben davon in Deutschland, eins auf Mallorca. "Ich habe gnadenlos alle Schwächen aufgedeckt und angesprochen", sagt Horrmann. "Vier Wochen später bin ich erneut hingefahren und habe mir angeschaut, ob meine Anregungen umgesetzt wurden". Zurzeit schreibt der Autor am vierten Band seines Erfolgswerkes "In fremden Betten", ab 18. August ist er wieder mit gepfefferten Sprüchen und Analysen in der "Kocharena" (Vox, 20.15 Uhr) zu sehen. Über die Sichtung neuer Kandidaten für eine zweite Staffel des "Hotelinspektors" sagt Horrmann: "Ein Hotel ist dabei, das Schwierigkeiten hat, obwohl man von den Zimmern aus Schloss Neuschwanstein sieht. Bei einem anderen Haus stimmt die Marketingstrategie nicht". Seit 29 Jahren ist Horrmann als Tester unterwegs, 1200 Hotels hat er gecheckt und bewertet. Zu seinen skurrilsten Erlebnissen gehört ein Besuch im "Trump International Hotel" in New York. Nach Horrmanns Hinweis auf "gewaltigen Renovierungsstau" wollte der Direktor ihm eine renovierte Suite zeigen. "Ich sagte noch: 'Wollen Sie nicht erst mal checken, ob kein Gast im Raum ist'? Er winkte rotzig ab. Ohne anzuklopfen, ohne den Testruf 'Housekeeping', schloss er die Tür auf. Und wir standen dem so gut wie nackten Hollywoodstar Patrick Swayze gegenüber, der sich einen Slip über seine Männlichkeit zerrte und um Hilfe schrie". Natürlich ist Horrmann in der Top-Gastronomie bekannt. Viele Hoteliers versuchen, seiner Kritik zu entgehen, indem sie ihn in der schönsten Suite unterbringen. Dann lässt sich Horrmann von den Zimmermädchen Problemfälle wie Zimmer neben dem Fahrstuhl zeigen. Ganz wichtig für ihn: Badezimmer. "Ich prüfe, wie gut gereinigt und gelüftet sie sind, ob man leicht in die Dusche rein und raus kommt, ob ich Ränder am Spiegel oder an Zahnputzbechern finde".