Jetzt freischalten!
Loni von Friedl

"Seit 40 Jahren rede ich nicht mehr mit Götz George"

Wo soll sie nur anfangen? Erinnerungen an ihre Berliner Momente sprudeln nur so aus dem Theater- und Filmstar Loni von Friedl heraus. Alle großen politischen Umbrüche habe die Österreicherin in dieser Stadt erlebt. Nun kehrt sie mit ihrer Paraderolle "Solo für Bette", einer Hommage an die Hollywood-Diva Bette Davis, die sie zusammen mit Horst Königstein erarbeitet hat, zurück und feiert am 5. August in dem Berliner Kieztheater "O-TonArt" an der Kulmer Straße Premiere.

Jetzt freischalten!
© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.