Ein starkes Paar mit starken Berliner Wurzeln

Sie ist ebenso eigensinnig wie attraktiv, er überspielt sein Einfühlungsvermögen und seinen Scharfsinn mit rauem Charme: Maja Maranow und Florian Martens spielen das ungleiche Duo Verena Bertold und Otto Garber, tätig bei einer Spezialeinheit der Berliner Polizei. Sie kommt aus dem Westteil der Stadt, er aus dem Ostteil. Aber wenns drauf ankommt, stehen sie füreinander ein - «Ein starkes Team» eben!

Die gleichnamige ZDF-Sonnabend-Krimireihe lockt seit rund einem Jahrzehnt die Zuschauer an die Bildschirme, pro Folge durchschnittlich knapp fünf Millionen. Jetzt ermittelt das Erfolgspaar zum 25. Mal. Die Jubiläumssendung «Blutsbande» führt die Kommissare in das Burschenschafts-Milieu. Gedreht wird unter anderem in einer alten Potsdamer Villa.

Dort erzählten die beiden in einer Drehpause, dass sie auch privat viel von ihren TV-Figuren haben: Maja lebt in Charlottenburg, Florian in Mitte. Sie entscheidet eher aus dem Kopf, er aus dem Bauch heraus. Unvergesslich ist dem TV-Paar die allererste Folge geblieben. Florian Martens: «Wie mussten beide ins Krankenhaus!» Er wollte unbedingt bei der Geburt seiner Tochter Rosa dabei sein, schaffte es schließlich unter schwierigsten zeitlichen Bedingungen. Kaum war der Überglückliche mit einer Kiste Sekt wieder am Set, musste Maja Maranow in die Klinik. Sie hatte sich im Szenengerangel mit Martens ein Hämatom am rechten Arm zugezogen - 14 Tage Drehpause. Jän