Korrektur

Zur Meldung "Hochseilgarten in Freizeitpark Charlottenburg zerstört" vom 4. Juni, Seite 9 Hierzu teilt der Betreiber des Hochseilgartens mit, dass bei dem Feuer am 3. Juni lediglich das Kassenhäuschen zerstört wurde und nicht der Klettergarten. Der Betrieb auf insgesamt acht Kletterparcours laufe wie gewohnt weiter.