Nachrichten

Kultur

Kulturpolitik: Kultusminister streben neue Welterbe-Strategie an ++ TV-Quoten: Großes Interesse am Finale von „Let’s Dance“

Kultusminister streben neue Welterbe-Strategie an

Die Kultusminister der Länder streben eine neue Strategie im Umgang mit den Unesco-Welterbestätten an. Auf einem Symposium in Markkleeberg wurde diskutiert, wie bei Welterbe-Bewerbungen vorzugehen ist und mehr transnationale Bewerbungen auf den Weg gebracht werden könnten, sagte Elke Harjes-Ecker, Koordinatorin des Symposium. Ein Antrag könne mit Dokumentation schnell auf 1400 Seiten anwachsen. Entwicklungsländer könnten dies kaum leisten, was zu einem europäischen Übergewicht bei den Welterbestätten geführt habe.

Großes Interesse am Finale von „Let’s Dance“

4,61 Millionen Zuschauer wohnten der Show „Let’s Dance“ (RTL) bei. Auf den zweiten Platz brachte es eine weitere Folge der Serie „Der Alte“ im ZDF auf 3,89 Millionen Zuschauern. Das Erste zog mit der TV-Komödie „Eins ist nicht von dir“ 2,96 Millionen Zuschauer an. Auf den Plätzen vier und fünf landete die Westernkomödie „Der Schuh des Manitu“ auf Pro7 mit 1,6 Millionen Zuschauern und das Abenteuer von „Indiana Jones“ im „Tempel des Todes“ auf Sat.1 mit 1,31 Millionen Zuschauern.