Info

Weitere Preisträger

Sachbuch/Essayistik Philipp Ther: „Die neue Ordnung auf dem alten Kontinent. Eine Geschichte des neoliberalen Europa“. „Reportagen, Analysen und Wirtschaftsdaten fügen sich zu einem Text über den postsowjetischen Raum, den lesen sollte, wer die jüngsten Konflikte in Europa verstehen will“, so die Jury. Ther, geboren 1967, ist Professor in Wien.

Übersetzung Mirjam Pressler für ihre Übertragung von „Judas“ des israelischen Autors Amos Oz. „Mit kunstvoller Zurückhaltung trifft Mirjam Pressler den Ton dieses großen Erzählers und macht seine schroffe Wärme auch auf Deutsch spürbar“, so die Jury. Pressler, Jahrgang 1940, ist Schriftstellerin und Übersetzerin unter anderem aus dem Hebräischen.