Fernsehen

Neue Krimireihe „The Team“ setzt auf europäische Ermittler

Am Sonntag beginnt im ZDF eine vierteilige Krimireihe, die zumeist in drei Städten spielt: Kopenhagen, Berlin und Antwerpen.

Dort versucht jeweils ein Ermittler, einem Fall auf die Spur zu kommen, der internationalen Charakter hat und auf das organisierte Verbrechen zurückgeht. „The Team“ heißt die Reihe. Der Anstoß dazu kam aus Deutschland, die Drehbücher aus Dänemark. Drei Prostituierte sind in den Städten ermordet worden. Jeder von ihnen wurde durch ihr linkes Auge geschossen und ein Finger abgeschnitten. Ein „joint investigation team“ wird auf Druck von Interpol gebildet, zu dem Jackie Mueller (Jasmin Gerat) in Deutschland, Alicia Verbeek (Veerle Baetens) in Belgien und als Leiter der Däne Harald Bjørn (Lars Mikkelsen) gehören.

Die Ermittler entdecken eine Spur die sechs Jahre in die Vergangenheit führt und auf ein international operierendes Netzwerk hinweist. Kopf der Gang scheint der Milliardär Marius Loukauskis (Nicholas Ofczarek) aus Litauen zu sein. Ziemlich cool ist der Look dieser neuen Serie, bei der die Zuschauer besonders zu Beginn aufpassen müssen, wo man sich an den häufig wechselnden Schauplätzen gerade befindet. Die Verbrechen sind ziemlich drastisch dargestellt. Hier spürt man deutlich den skandinavischen Touch.

ZDF So, 22 Uhr