Initiative

Jack Lang beklagt fehlende Ideen für die Kultur in Frankreich

Frankreichs früherer Kulturminister Jack Lang, 75, beklagt in seinem Heimatland fehlende Ideen für die Kultur.

Die wirtschaftlichen Probleme hätten die Kultur ins Aus gestellt, sagte Lang in Paris. „Ich fürchte, die Regierungen, gleich ob politisch rechts oder links, haben vor lauter Wirtschaftsproblemen die Kultur vergessen. Wir brauchen Initiativen und mehr Dynamik, vor allem aber Begeisterung. In den Schulen sollte es Programme geben, die Kunst und Kultur in den Vordergrund stellen.“ Lang prägte zwischen 1981 und 1993 die Kulturlandschaft: Der Bau der Louvre-Pyramide, der Bastille-Oper und die Fête de la Musique fallen in seine Zeit. Heute will der sozialistische Politiker als Präsident des von Architekten Jean Nouvel entworfenen Pariser Institut du monde arabe ein positiveres Kulturbild der arabischen Länder vermitteln.