Nachrichten

Kultur

Kunst: Künstler Cragg: Kein illegales Achenbach-Geschäft ++ Musik: Tango-Poet Horacio Ferrer in Buenos Aires gestorben ++ TV-Quote: „Tatort“ vorne, starke Nachrichtensendungen

Künstler Cragg: Kein illegales Achenbach-Geschäft

Der Künstler Tony Cragg ist dem Eindruck entgegengetreten, er sei in illegale Geschäfte des vor Gericht stehenden Kunsthändlers Helge Achenbach verwickelt. Er habe Achenbach eine Skulptur verkauft und dafür den vereinbarten Kaufpreis erhalten, sagte Cragg. „Mit dem Weiterverkauf hatte ich nichts zu tun und kenne auch keine Einzelheiten“, sagte er. „Es war ein ganz normales Geschäft mit einem Kunsthändler.“ Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass Achenbach den Preis für das Kunstwerk durch manipulierte Rechnungen nahezu verdoppelt hat und es für 400.000 Euro an den Aldi-Erben Berthold Albrecht verkauft hat.

Tango-Poet Horacio Ferrer in Buenos Aires gestorben

Der uruguayische Dichter und Tango-Texter Horacio Ferrer ist im Alter von 81 Jahren in seiner Wahlheimat Argentinien gestorben. Er sei in einem Krankenhaus in Buenos Aires einem Herzleiden erlegen, teilte der Kulturminister mit. Ferrer war vor allem als Texter der Tangos von Astor Piazzolla (1921-1992) berühmt geworden. Zusammen mit dem argentinischen Komponisten hatte er die Tango-Oper „María de Buenos Aires“ geschrieben. Das 1968 uraufgeführte Werk erzählt von einem Frauenschicksal in Buenos Aires. Er schrieb mehrere Tango-Bücher und war Präsident der von ihm gegründeten Nationalen Tango-Akademie.

„Tatort“ vorne, starke Nachrichtensendungen

Guter, aber keineswegs überragender „Tatort“ am Sonntagabend in der ARD: Den „Tatort“-Krimi „Der Maulwurf“ mit dem Erfurter Schauspieler-Trio Alina Levshin, Friedrich Mücke und Benjamin Kramme, in dem ein Rotlichtkönig nach einen Polizistenmord gesucht wird, interessierte ab 20.15 Uhr 8,47 Millionen Zuschauer. Stark lief es für die Nachrichtensendungen nach dem Tod von Sänger Udo Jürgens: Die „Tagesschau“ um 20 Uhr im Ersten schalteten 6,91 Millionen Menschen ein und das „heute-journal“ im ZDF um 21.45 Uhr 6,52 Millionen. Das 90 Minuten lange Special der ZDF-Serie „Der Bergdoktor“ mit Hauptdarsteller Hans Sigl als Alpen-Arzt Martin Gruber kam auf immerhin 5,95 Millionen Zuschauer.