Nachrichten

Kultur

Oper: Stardirigent verlässt im Streit die Wiener Staatsoper ++ Literatur: Literaturpreis wird nach Klopstock benannt ++ TV-Quoten: Günther Jauch gewinnt gegen das Familiendrama

Stardirigent verlässt im Streit die Wiener Staatsoper

Die Wiener Staatsoper, eines der renommiertesten Opernhäuser der Welt, hat innerhalb von nur zwei Wochen ihren zweiten Stardirigenten verloren. Der Franzose Bertrand de Billy gab seinen Posten wegen Streitigkeiten mit Operndirektor Dominique Meyer auf, wie die Zeitung „Kurier“ berichtete. Vor zwei Wochen hatte bereits Franz Welser-Möst als Generalmusikdirektor seinen Rücktritt bekannt gegeben und als Grund ebenfalls Differenzen mit Meyer über die künstlerische Leitung des Hauses genannt. Der Streit zwischen De Billy und Meyer begann dem Bericht zufolge im März, Auslöser war Richard Wagners Oper „Lohengrin“. Der Dirigent soll sich geweigert haben, die „Lohengrin“-Neuproduktion aufzuführen.

Literaturpreis wird nach Klopstock benannt

Der Literaturpreis des Landes Sachsen-Anhalt wird künftig nach dem in Quedlinburg geborenen Dichter Friedrich Gottlieb Klopstock (1724-1803) benannt. Damit werde einer der Wegbereiter von „Sturm und Drang“ und der wichtigste Vertreter der „Empfindsamkeit“ geehrt, sagte Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD) am Dienstag nach einer Kabinettssitzung. Der mit 12.000 Euro dotierte und jährliche ausgelobte Preis solle zu einer Marke Sachsen-Anhalts ausgebaut werden. Seit 1996 hatte das Land seinen jährlichen Literaturpreis abwechselnd als Friedrich-Nietzsche-Preis, als Wilhelm-Müller-Preis und als Georg-Kaiser-Preis verliehen.

Günther Jauch gewinnt gegen das Familiendrama

Das Duell zwischen dem ZDF-Film und dem RTL-Quiz hat am Montagabend RTL-Entertainer Günther Jauch für sich entschieden. Sein Ratespiel „Wer wird Millionär?“ verfolgten ab 20.15 Uhr 4,93 Millionen Zuschauer. Im Anschluss daran blieben 3,08 Millionen Zuschauer bei der Reihe „Der Restauranttester“ mit TV-Koch Steffen Henssler dran. Das Familiendrama „Wenn es am schönsten ist“ mit Heino Ferch und Max Hegewald interessierte zeitgleich ab 20.15 Uhr im ZDF 4,35 Millionen Zuschauer . Die ARD-„Check“-Reihe, in der es dieses Mal um die Qualität von Jeans-Produkten ging, kam um 20.15 Uhr auf 2,92 Millionen Zuschauer.