TV-Quoten

„Rising Star“ sinkt weiter – Millionärsjagd startet mau

Kein guter Tag für deutsche Fernsehshows

Die Castingshow „Rising Star“, mit der RTL große Hoffnungen verbunden hatte, interessierte mit ihrer dritten Ausgabe am Donnerstagabend nur noch 1,53 Millionen Zuschauer. Der Staffelstart der ProSieben-Kuppelshow „Catch the Millionaire“, in der 18 junge Damen um drei Männer buhlen, verlief mit 1,26 Millionen Zuschauern ebenso enttäuschend. Auch die dritte große Show am Abend, Jörg Pilawas letzte Ausgabe seiner Kurzreihe „Quizonkel.TV“, schnitt mit 3,63 Millionen nicht berauschend ab.