Nachrichten

Kultur

Film: Armin Mueller-Stahl schließt Rückkehr nicht ganz aus ++ TV-Quoten: Müdes Finale „Got To Dance“, ZDF-Film setzt sich durch

Armin Mueller-Stahl schließt Rückkehr nicht ganz aus

Armin Mueller-Stahl, 83, schließt nach fünf Jahren Pause eine Rückkehr auf die Leinwand nicht kategorisch aus. „Aber im Moment kann ich es mir nicht wirklich vorstellen“, sagte der Schauspieler beim Filmfest in Locarno. „Mir reichen meine Malerei, das Schreiben, die Musik.“ Derzeit liege mit „American Diary“ ein wirklich schönes Drehbuch auf dem Schreibtisch. „Aber das Feuer brennt gerade einfach nicht mehr in mir. Solange das nicht wieder lodert, sehe ich keinen Grund, wieder vor der Kamera zu stehen.“

Müdes Finale „Got To Dance“, ZDF-Film setzt sich durch

Das Finale der ProSiebenSat.1-Tanzshow „Got To Dance“ stellte sich als mau heraus. Nur 1,82 Millionen Zuschauerverfolgten ab 20.15 Uhr auf ProSieben, wie sich der Freestyler Majid Kessab aus Krefeld (Nordrhein-Westfalen) den Sieg sicherte. Am besten schnitt im Verlauf des Abends die ZDF-Komödie „Vatertage – Opa über Nacht“ mit Sebastian Bezzel als plötzlicher Vater einer 17-Jährigen ab. 4,10 Millionen Zuschauer schalteten ein. Die ARD-Übertragungen von den Leichtathletik-Europameisterschaften verfolgten 3,93 Millionen Zuschauer.