Auktion

Höchstpreise für John Lennon bei Auktion in New York

Zeichnungen und Manuskripte von Beatle John Lennon sind bei einer Auktion in New York weit über ihrem Schätzwert versteigert worden.

Sotheby’s versteigerte am Mittwoch insgesamt 89 Auktionslose, die aus seinen beiden Büchern „In His Own Write“ und „A Spaniard in the Works“ stammen.

Den Höchstpreis erzielte eine neunseitige Sherlock-Holmes-Parodie mit dem Titel „The Singularge Experience of Miss Anne Duffield“. Sie fand für 209.000 Dollar einen Käufer, obwohl sie vor der Auktion nur auf bis zu 70.000 Dollar geschätzt worden war. „The Fat Budgie“, ein unsinniges Gedicht, ging für 143.000 Dollar an einen Bieter, ebenfalls deutlich über den erwarteten 35.000 Dollar. Laut Sotheby’s wurden alle 89 Lose verkauft, 83 Prozent davon über dem Schätzpreis. Die Sammlung, eine der größten ihrer Art, gehörte Lennons britischem Verleger Tom Maschler.