Tournee

Prince-Konzert im Tempodrom kurzfristig abgesagt

Großer Ärger für die Fans von Prince.

Einen Tag vor dem kurzfristig anberaumten Konzert des Funk-Meisters aus Minneapolis wurde die Show am Montag „aus produktionstechnischen Gründen“ wieder abgesagt. Ein Grund dürften aber wohl auch die stattlichen Ticketpreise sein, die anfangs zwischen 297 und 332 Euro, nach geringer Nachfrage dann zwischen 188 und 332 Euro angeboten wurden. Eine knappe Woche nach dem Vorverkaufsstart war das 3500 Besucher fassende Tempodrom noch längst nicht voll. Noch kurz vor der Absage waren auf der Internetseite des Kartenverkäufers Eventim noch in sämtlichen Kategorien Tickets für das Konzert am Dienstag im Angebot.

Der 55-jährige Prince ist derzeit auf Tournee mit seiner „Hit and Run Tour – Part II“, und seine neue Bühnenshow wurde bisher in höchsten Tönen gelobt. Er hat sich mit dem Frauen-Rocktrio 3rdeyegirl zusammen getan und fährt eine sehr harte, sehr rockorientierte Linie. Das für den 7. Juni in der Stadthalle Wien angekündigte Konzert soll stattfinden.

Wie das Prince-Managent in einer knappen Pressemitteilung weiterhin bekanntgab, will Prince „in naher Zukunft für weitere Live-Shows nach Deutschland kommen“. In den vergangenen 15 Jahren hat Prince in Deutschland gerade einmal sechs Konzerte gegeben. Bereits gekaufte Konzertkarten werden an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückerstattet.