Meldungen

KulturNews

Klassik: Konzerthaus würdigt Mozart und Harnoncourt ++ Medien: „Tagesschau“ variiert die Eröffnungs-Fanfare ++ Preußen-Stiftung: Weitere Gemälde aus jüdischem Kunstbesitz ++ TV-Charts: ZDF-Sarajevo-Drama mit Heino Ferch enttäuscht

Konzerthaus würdigt Mozart und Harnoncourt

Das Konzerthaus Berlin feiert in der nächsten Saison zwei Musiker aus Österreich: Nikolaus Harnoncourt und Wolfgang Amadeus Mozart. Neben dem Mozart-Marathon wird das Konzerthaus zum 85. Geburtstag Harnoncourts neben Auftritten des Dirigenten mit seinem Orchester Concentus Musicus Wien und den Wiener Philharmonikern auch Weggefährten und Schüler des Dirigenten einladen. Artist in Residence wird der russische Pianist Arcadi Volodos.

„Tagesschau“ variiert die Eröffnungs-Fanfare

Nicht nur ein neues Studio, auch eine zweite Eröffnungs-Fanfare hat sich die „Tagesschau“ zugelegt: Sie erklingt immer dann, wenn die Sendung nicht mit der einer Begrüßung durch den Nachrichtensprecher beginnt, sondern mit aktuellen Bildern wie am Sonntagabend bei der Heiligsprechung der Päpste. Klanglich unterscheiden sich beide Fanfaren: Meistens beginnt die „Tagesschau“ mit einem Quintsprung abwärts. Die geänderte Variante startet dagegen mit einem Quintsprung aufwärts.

Weitere Gemälde aus jüdischem Kunstbesitz

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat neben einem Werk von Oskar Kokoschka noch weitere Gemälde aus dem früheren Eigentum der von den Nazis ermordeten Kunsthändlerin Anna Caspari. Das teilten Vertreter der Familie in einer gemeinsamen Presseerklärung mit der Stiftung mit. Beide Seiten vereinbarten eine enge Zusammenarbeit, um die Geschichte der Werke während der NS-Zeit zu klären. Um wie viele Bilder es insgesamt geht, lasse sich zunächst nicht sagen.

ZDF-Sarajevo-Drama mit Heino Ferch enttäuscht

Das Thema Erster Weltkrieg hat am Montagabend im deutschen Fernsehen keinen großen Anklang gefunden. Das historische ZDF-Drama „Das Attentat – Sarajevo 1914“ interessierte um 20.15 Uhr lediglich 3,37 Millionen Zuschauer. Am stärksten präsentierte sich um 20.15 Uhr RTL mit „Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch. Die Rateshow schalteten 5,04 Millionen Zuschauer ein.