Info

Highlights des Kunstevents

Programm 50 Galerien öffnen ab Freitag ihre Showrooms und zeigen, was sie zu bieten haben. Das Spektrum ist so klassisch wie jung. Das Programm bietet große Namen wie Philip Guston oder Altmeister Arnulf Rainer und Newcomer wie Wu Tsang und Ned Vena. Bei CFA reisen die jüngeren Amerikaner an. Es geht um Malerei, aber ohne Pinsel.

Höhepunkte Zu den Highlights zählen die Performance „Boychild“ von Wu Tsang bei Isabella Bortolozzi. David Claerbout wird in der Johnen Galerie zu sehen sein, der Film „Antiherbst“ von Michael Sailstorfer wird in der Kreuzberger Kirche St. Agnes projiziert. Gespannt darf man sein auf die Lichtinstallationen von Pae White bei Neugerriemschneider. Neue Räume bezieht die Galerie Neu, ein altes Heizgebäude im Hof an der Linienstraße.

Termine Start. Fr, 18-21, Sa/So 11-19 Uhr. Infos: www.gallery-weekend-berlin.de