Meldungen

KulturNews

Film: Oscar-Show 2015 in Los Angeles wieder im Februar ++ Antike: Restaurierung des Kolosseums geht voran ++ Bauhaus: Weimar zeigt Shakespeare in meisterhaften Einbänden ++ TV-Charts: Carmen-Nebel-Show etwas besser als der ARD-Krimi

Oscar-Show 2015 in Los Angeles wieder im Februar

Wenige Wochen nach der Oscar-Gala in Hollywood steht schon der Termin für die nächste Vergabe der Academy Awards fest. Laut Mitteilung der Filmakademie in Los Angeles geht die 87. Trophäen-Gala am 22. Februar 2015 über die Bühne. In diesem Jahr wurden die Oscars erst Anfang März ausgehändigt. Die Nominierungen für Hollywoods wichtigsten Filmpreis sollen am 15. Januar 2015 bekannt gegeben werden.

Restaurierung des Kolosseums geht voran

Es gibt gute Nachrichten vom Kolosseum in Roms: Bis Juni sollen die Arbeiten an den ersten fünf Bögen des antiken Amphitheaters abgeschlossen und die Gerüste an diesem Abschnitt abgebaut sein. Im Oktober hatte eine umfassende Restaurierung der antiken Kampfarena begonnen. Die Arbeiten sollen im Frühjahr 2016 abgeschlossen sein. Mit 5,6 Millionen Besuchern im Jahr ist das Kolosseum die mit Abstand meistbesuchte kostenpflichtige Kulturstätte Italiens.

Weimar zeigt Shakespeare in meisterhaften Einbänden

Die Bibliothek der Bauhaus-Universität Weimar präsentiert in einer Sonderschau „Shakespeare in Meisterwerken des Buchbinderhandwerks“. Die Ausstellung zeigt 82 Werke, die im Rahmen eines Internationalen Buchbinderwettbewerbs entstanden, darunter auch die Siegerarbeit des Briten Dominic Riley. Der Einband aus Ziegenhaut zeige die Geschichte von Pyramus und Thisbe in einer Waldlandschaft, beleuchtet vom Vollmond. Die Ausstellung, Teil der Weimarer Feiern zum 450. Geburtstag von Shakespeare, ist bis 9. Mai zu sehen.

Carmen-Nebel-Show etwas besser als der ARD-Krimi

An einem mäßigen TV-Abend hatte das ZDF den besten Stand: Die zweieinhalb Stunden lange Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ setzte sich am Donnerstag um 20.15 Uhr mit 4,04 Millionen Zuschauern (Marktanteil: 14,2 Prozent) an die Spitze der meistgesehenen Fernsehsendungen. Das Interesse des TV-Publikums am neuen ARD-Krimi „Alles Verbrecher – Eiskalte Liebe“ hielt sich in Grenzen: 3,62 Millionen Zuschauer schalteten zeitgleich die Komödie mit Ulrike Krumbiegel und Newcomer Daniel Rodic als Ermittler-Duo ein.