Oper

Die falsche Rolle: Anna Netrebko sagt Baden-Baden ab

Die russische Sopranistin Anna Netrebko, 42, hat ihren angekündigten Auftritt bei den Pfingstfestspielen in Baden-Baden abgesagt.

Auch in London und Wien kommt es nicht zu dem geplanten Rollendebüt als Marguerite in der Oper „Faust“ von Charles Gounod. „Ich habe mich intensiv mit der Partie beschäftigt und bin zu der für mich sehr schweren und schmerzhaften Entscheidung gekommen, dass sie leider nicht richtig für mich ist“, erklärte die Sängerin in einer Pressemitteilung des Festspielhauses Baden-Baden am Freitag.

Sie hoffe auf das Verständnis ihres Publikums und verspreche, „schon bald wieder nach Baden-Baden zu kommen“. Festspielhaus-Intendant Andreas Mölich-Zebhauser teilte mit, dass jetzt mit aller Kraft an einer Neubesetzung der Rolle gearbeitet werde. Die Aufführungen sind am 6., 9. und 12. Juni geplant.

Anna Netrebko war kürzlich zur Eröffnung der Olympischen Winterspiele aufgetreten. Sie sang die olympische Hymne, nachdem zuvor die russische Fahne von Kosmonauten im Stadion gehisst worden war. In Berlin hatte die Soprandiva zuletzt als Leonora in Verdis „Il trovatore“ am Schiller-Theater ihr gefeiertes Rollendebüt gegeben.