Meldungen

KulturNews

Auktionen: Mauer versteigert: Banksys Werk bringt 420.000 Euro ++ Ausstellungshäuser: Anbau für Sprengel Museum könnte noch teurer werden ++ Tagung: 1800 Sprachen akut vom Aussterben bedroht ++ TV-Charts: 9,4 Millionen Zuschauer sehen Champions-League

Mauer versteigert: Banksys Werk bringt 420.000 Euro

Wie kann man ein Stück Mauer für 420. 000 Euro verkaufen? Indem man einen Banksy hinzufügt. Eine Wandmalerei des britischen Künstlers ist in Florida für 575.000 Dollar versteigert worden, wie der Kunsthändler Fine Art Auctions Miami bestätigte. Damit machte das Banksy-Bild fast die Hälfte der gesamten Auktion aus, die mit 60 Objekten knapp 1,4 Millionen Dollar brachte. Banksy hatte das Bild von zwei sich küssenden Polizisten schon 2005 auf die Wand eines englischen Pubs gemalt.

Anbau für Sprengel Museum könnte noch teurer werden

Der Erweiterungsbau des Sprengel Museums Hannover könnte abermals teurer werden als bisher geplant. Derzeit streitet die Landeshauptstadt mit der für den Rohbau verantwortlichen Firma um Mehrkosten von 1,5 Millionen Euro. Bisher war die Verwaltung von 31 Millionen Euro Gesamtkosten ausgegangen. Der Zeitplan für das Projekt ist ehrgeizig, weil EU-Fördermittel in Höhe von rund 11,6 Millionen Euro verfallen könnten. Das Land gibt für das Projekt 5 Millionen Euro, die Stadt 9,4 Millionen Euro.

1800 Sprachen akut vom Aussterben bedroht

Die Gesellschaft für bedrohte Völker hat anlässlich des heutigen internationalen Tags der Muttersprache vor einem Aussterben von Sprachen gewarnt. Weltweit seien insgesamt 1.800 von mehr als 6.000 Sprachen akut gefährdet. Auch in Deutschland seien Sprachen bedroht, etwa das Saterfriesische im niedersächsischen Landkreis Cloppenburg. Ähnlich bedroht sei auch die nordfriesische Sprache, die nur noch von etwa 10.000 Menschen gesprochen werde.

9,4 Millionen Zuschauer sehen Champions-League

Das Champions-League-Duell des FC Bayern München gegen den FC Arsenal in London war der Quotenknaller. 9,4 Mio. Fußballfans verfolgten ab 20.45 Uhr den 2:0-Sieg des Titelverteidigers. Das entspricht einem Marktanteil von 29,5 Prozent. Großes Interesse verzeichnete auch der ARD-„Brennpunkt“ zur Lage in der Ukraine mit 5,47 Mio., danach sahen 4,38 Mio. Zuschauer das Drama „Weiter als der Ozean“.