Meldungen

KulturNews

Literatur: Günter Grass glaubt nicht mehr an einen neuen Roman ++ TV-Charts: „DSDS“ gewinnt dazu – aber „Wilsberg“ ist Quotenstar

Günter Grass glaubt nicht mehr an einen neuen Roman

Literaturnobelpreisträger Günter Grass glaubt nicht an einen neuen Roman aus seiner Feder. „Ich bin jetzt 86. Ich glaube nicht, dass ich einen Roman noch schaffen würde“, sagte er der „Passauer Neuen Presse“. Sein Gesundheitszustand lasse auch nicht zu, über einen Zeitraum von fünf oder sechs Jahren zu planen. „Das wäre Voraussetzung für die Recherchearbeiten zu einem Roman“, erklärte Grass. Das Schreiben einzustellen, komme aber nicht in Frage.

„DSDS“ gewinnt dazu – aber „Wilsberg“ ist Quotenstar

Die RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ hat bei den Quoten etwas zugelegt, hat sich am Sonnabend aber dem ZDF-Krimi „Wilsberg“ geschlagen geben müssen. Die Starsuche von Dieter Bohlen & Co. sahen 5,09 Mio. Zuschauer. Die „Wilsberg“-Episode „Nackt im Netz“ lockte 6,27 Mio. Zuschauer an.