Das Kommisars-Karussell

Der Mann fürs Schräge

Und noch einen Abgang gilt es zu verzeichnen.

Nein, nicht den von Ulrich Tukur als Wiesbadener LKA-Ermittler Murot. Aber den seines Hirntumors. Der Herr Kommissar hat den liebevoll Lilly genannt und wie eine Lebensgefährtin behandelt; Tukur aber hat sich damit von Vornherein ein Hintertürchen offen gehalten, falls er keine Lust mehr haben sollte. Sein dritter Fall „Schwindelfrei“ im Dezember hieß nicht nur so, weil er im Zirkus spielte, sondern auch, weil der Tumor wegoperiert wurde. Das ist eine gute Nachricht: Tukur hat wohl auf Dauer Spaß an der Rolle gefunden und bereichert die Reihe mit ihren wohl schrägsten Fällen.

Fazit: Metastasen-Verbot für Lilly