Das Kommisars-Karussell

Der Coup des Jahres

Nach „Lindenstraße“ und „Die Kommissarin“ wollte Til Schweiger eigentlich nie wieder Fernsehen machen.

Dass ihn der NDR als Hamburger Kommissar gewinnen konnte, war der Coup des Jahres. Und sie haben es gehörig krachen lassen: Der Auftakt „Willkommen in Hamburg“ im März war die blutreichste Folge 2013. Auch der Held bekam etliche Schrammen. Til macht Schimanski Konkurrenz. Unter ihm wird die Reihe zum Actionreißer. Dass die Folge frappant an Schweigers Film „Schutzengel“ erinnert, nahm man dafür in Kauf.

Fazit: Bloß nicht entgehen lassen