Meldungen

KulturNews

Politik: Viele Vorschusslorbeeren für neue Kulturstaatsministerin ++ Kino: „Fack ju Göhte“ ist der erfolgreichste Film 2013 ++ TV-Quoten: Wolfskrimi liegt deutlich vor ZDF-Drama

Viele Vorschusslorbeeren für neue Kulturstaatsministerin

Die Kulturinstitutionen in Deutschland setzen große Hoffnungen auf die künftige Kulturstaatsministerin Monika Grütters. Die Berufung der Berliner CDU-Bundestagsabgeordneten zur Nachfolgerin von Bernd Neumann stieß auf einhelliges Lob des Kulturrats, des Bühnenvereins, aber auch der Gewerkschaft Ver.di und der Wirtschaft. Grütters, 51, war bisher Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Kultur und Medien. Sie gilt als eine engagierte Fürsprecherin bedeutender Kulturprojekte in der chronisch klammen Hauptstadt Berlin. Der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, sagte: „Es ist eine gute Nachricht für die Kultur und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“ Der Präsident des Deutschen Kulturrates, Christian Höppner, mahnte an, dass Themen wie Urheberrecht und Digitalisierung eine „kulturelle Behandlung“ brauchten. Bei diesen Themen müsse Grütters die Federführung haben. Der Kulturrat kritisierte, dass in der großen Koalition verschiedene Ressorts für die Kulturpolitik verantwortlich seien. Den Koalitionspartnern habe der Mut gefehlt, ein eigenständiges Bundeskulturministerium zu installieren.

„Fack ju Göhte“ ist der erfolgreichste Film 2013

Mehr als 4,6 Mio. Kinobesucher machen „Fack ju Göhte“ zum erfolgreichsten Kinofilm des Jahres 2013, teilte der Verleih Constantin Film mit. Damit sei Bora Dagtekins Schulkomödie der erste deutsche Film seit Til Schweigers „Kokowääh“ (2008), der die Nummer 1 des Jahres wird. Ein Sieg auf den letzten Metern: Bis Anfang vergangener Woche hatte noch Quentin Tarantinos „Django Unchained“ mit Christoph Waltz vor „Göhte“ gelegen, aber der Kult-Western läuft kaum noch in den Kinos.

Wolfskrimi liegt deutlich vor ZDF-Drama

Der Brandenburger „Polizeiruf 110“ im Ersten ist am Sonntagabend der Quotensieger gewesen. 8,08 Millionen Zuschauer interessierten sich ab 20.15 Uhr für „Wolfsland“ mit Maria Simon und Horst Krause. Das ZDF-Drama „Engel der Gerechtigkeit – Kopfgeld“ mit Katja Weitzenböck blieb zeitgleich mit 4,94 Millionen Zuschauern deutlich hinter dem ARD-Krimi. Die Wiederholung des RTL-Abenteuerfilms „Robin Hood“ mit Russell Crowe landete mit 3,53 Millionen Zuschauern auf Platz drei.