Meldungen

KulturNews

Oper: Riccardo Chailly wird neuer Musikdirektor der Scala ++ Museen: Durchwachsene Jahresbilanz für die Bundeskunsthalle ++ Kulturpolitik: In Halle hat 48-stündige Theaterbesetzung begonnen ++ TV-Quoten: „Bauer sucht Frau“ fällt unter Sechs-Millionen-Marke

Riccardo Chailly wird neuer Musikdirektor der Scala

Der italienische Dirigent Riccardo Chailly wird ab Januar 2015 neuer Musikdirektor der Mailänder Scala. Das teilte der Bürgermeister von Mailand, Giuliano Pisapia, am Dienstag nach einer Vorstandssitzung des Opernhauses mit. „Eine wundervolle Nachricht“, sagte er. Chailly ist seit 2005 Gewandhauskapellmeister in Leipzig, im Juli hatte er seinen Vertrag bis 2020 verlängert.

Der 60-Jährige wird Nachfolger von Daniel Barenboim, der das Opernhaus Ende 2014 und damit zwei Jahre früher als ursprünglich geplant verlässt.

Durchwachsene Jahresbilanz für die Bundeskunsthalle

Die Bundeskunsthalle in Bonn hat für das ablaufende Jahr eine durchwachsene Bilanz gezogen. Mit 485.000 Besuchern liege das Haus knapp unter seinem Ziel, sagte Geschäftsführer Bernhard Spies am Dienstag in Bonn. Um ein ausgeglichenes Ergebnis zu erreichen, benötige man rund 500.000 Besucher im Jahr. Das Defizit dieses Jahres könne durch Rücklagen ausgeglichen werden. Dennoch müsse das Haus künftig stärker auf die Einnahmen achten.

In Halle hat 48-stündige Theaterbesetzung begonnen

Theaterbeschäftigte haben am Dienstag in Halle mit einer 48-stündigen Besetzung der Kulturinsel der Stadt begonnen. Auch der frühere Intendant und ehemalige „Tatort“-Kommissar Peter Sodann hatte sich den Protesten angeschlossen. Hintergrund der Aktion sind die geplanten Kürzungen der Landesregierung Sachsen-Anhalts im Bereich der Theater Halle, Dessau und Eisleben. Der Landtag in Magdeburg will heute über die Kürzungen entscheiden.

„Bauer sucht Frau“ fällt unter Sechs-Millionen-Marke

Die erfolgsverwöhnte RTL-Reihe „Bauer sucht Frau“ hat am Montagabend etwas kleinere Brötchen backen müssen. 5,83 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 18,3 Prozent) interessierten sich ab 21.15 Uhr für die Landwirts-Brautschau mit Inka Bause – in der Regel sind es mehr als sechs Millionen. Zuvor hatten um 20.15 Uhr 5,88 Mio. (17,8 Prozent) Günther Jauchs Quiz-Dauerbrenner „Wer wird Millionär?“ eingeschaltet. Als härtester Widersacher erwies sich der ZDF-Heimatfilm „Die Gruberin“ mit 5,47 Mio.